Skip to main content

Drittes Treffen der Innovationsgruppe in Ahrweiler

Die Innovationsgruppe ist Arbeits- und Entscheidungsgremium des Projektes EnAHRgie. An diesem „Runden Tisch“ arbeiten Wissenschaftler und lokale Partner aus dem Kreis Ahrweiler gleichberechtigt an einem nachhaltigen Energiekonzept für den Landkreis. Die Treffen der Innovationsgruppe finden zwei Mal pro Jahr statt, zuletzt vom 02. – 04. Mai 2016 in der Ahr-Akademie der Handwerkskammer sowie in der EA European Academy in Ahrweiler.

Dieses Treffen war sowohl räumlich als auch inhaltlich in zwei Arbeitsphasen aufgeteilt. An den ersten beiden Tagen beschäftigten sich die Teilnehmer in der Ahr-Akademie mit der Analyse des Projektstandes und der Abstimmung der weiteren Vorgehensweise. Aufgrund der inhaltlichen Komplexität der Thematik und der Vielzahl der beteiligten Institute und Praxispartner sind die Treffen von grundlegender Bedeutung. Mit Unterstützung des externen Moderators Johannes Fulgraff von „SFP - Strategie, Führung, Prozesse“ setzte sich die Innovationsgruppe mit der strategischen Ausrichtung des Projektes EnAHRgie auseinander. Schwerpunkte waren in diesem Zusammenhang u.a. die Analyse der betroffenen Akteure im Landkreis sowie die Verständigung über die Vielschichtigkeit der Projektziele, die eine Hierarchisierung erforderlich machen.

Im Rahmen der zweiten Phase des Treffens ging es schwerpunktmäßig um die Anknüpfung des wissenschaftlichen Projektes an die praktische Realität im Landkreis. Mittels Fallstudie werden wissenschaftliche Ergebnisse in die Praxis übertragen und somit vor Ort überprüft. Im Vorfeld hatte EnAHRgie zur Einreichung von Vorschlägen aus der Bevölkerung aufgerufen, diese wurden von den Teilnehmern der Innovationsgruppe auf ihre Umsetzbarkeit sowie ihre Relevanz hin überprüft. Eine abschließende Auswahl wird zeitnah getroffen.